Home
Über uns
Vorstand
Geschichte
Veranstaltungen
des Bürgervereins S.1
Seifenkistenrennen
Kontakt
Mitglied werden
Links
Vereinsheim
Informationen
Bilder v. Aktivitäten
Anfahrt


Aufzeichnungen des Bürgervereins Berne seit der Gründung im Jahr 1955.


Anfang 1955 hat sich eine Interessengemeinschaft aus Berner Bürgern gebildet, mit dem Ziel einen Handels. -Gewerbe. -u. Verkehrsverein zu gründen. Ein Arbeitsausschuss wurde gebildet. Einer ihrer ersten Ziele war es die Ortsbeleuchtung zu erweitern und zu erneuern. Weitere Aufgaben nahmen sie sich vor, wie Verschönerungen im Ort und Dinge  die das Leben in Berne angenehmer machten, zu verwirklichen. 

 
In der Arbeitsausschuss-Sitzung am 22.08.1955 wurde beschlossen dass am 05.09.1955 in der „Gaststätte Rabe“(heute Wohnhaus) eine Vereinsgründung stattfinden soll. Dazu sollen alle Berner eingeladen werden.

 
Am 05.09 1955 fand die Vereinsgründung statt, mit dem Namen Bürgerverein - Berne.

Alle Bürger waren zur Vereinsgründung schriftlich eingeladen. 40 Personen waren in die „Gaststätte Rabe“ gekommen.

Gewählt wurden zum: 1. Vorsitzenden Dr. med. Heinz Detering,  2.Vorsitzender Dr. med. Fritz Schnakenberg,

                                       Schriftführer Erich Mahlstedt,   Kassenwart Hans Juilfs

Am 17.09.1955 waren 42 Mitglieder zu verzeichnen.

 
Der Bürgerverein - Berne sah sich schon damals wie heute als Mittler zwischen Bevölkerung und Gemeinde.

 
In den nächsten Jahren wurden viele Aktionen durchgeführt.

Es wurden Theaterstücke im „Stedinger-Hof“ (jetzt Wohnhaus) organisiert.

Der Verein setzte sich für fortlaufende Hausnummern in der Gemeinde ein, denn damals waren die Brandkassenregisternummern gleichzeitig die Hausnummern.

1956 setzte sich der Verein für die Erstellung einer Wasserleitung in Berne ein. Bis dahin wurde das Trinkwasser aus Brunnen und Zisternen genutzt. Es wurde über Tropffässer gereinigt.

Im gleichen Jahr  kümmerte sich der Bürgerverein um die Müllabfuhr in Berne.

An vielen weiteren Aktionen beteiligte sich der Verein.

Vorlesungen vom Schriftsteller Rudolf Kinau. Aufführung des Schwarzmeer-Kosakenchors.

Wettbewerb: „Unser Dorf soll schöner werden“        Weihnachtsbeleuchtung im Ort

Um die Erdgasversorgung  kümmerte sich der Verein.   Osterfeuer wurden durchgeführt.

Dorffeste mit Umzug und Festball in der Reithalle waren beliebte Veranstaltungen.

Spielgeräte auf Kinderspielplätzen wurden gespendet und aufgestellt.

Baumpflanzaktionen und Bustouren mit Besichtigungen werden vom Verein durchgeführt

Wir führen den alten traditionellen Berner-Markt auf dem Breithof durch. Er wurde 1601 erstmals genannt.

 
In der Jahreshauptversammlung am 28.02.1992 wurde beschlossen den Bürgerverein - Berne

in Bürger- und Heimatverein Berne e.V. umzubenennen. (BHVB)

 
Das Seifenkistenrennen wird seit 1995 vom BHVB veranstaltet.

 
Vorstandsmitglieder und andere Helfer renovierten die ehemalige Gaststätte

„Im Wiesengrund“ Dorfgemeinschaftshaus. (Do-Ge-Ha) Das Do-Ge-Ha ist im Besitz der Gemeinde und wird vom BHVB verwaltet. Es finden dort verschiedene Veranstaltungen statt. Vereine gehen dort ihrer Vereinsarbeit nach. Für private Feiern stehen die Räume zu Verfügung. Kaffeenachmittage sind dort beliebte Veranstaltungen. Es wurde ein Heimatmuseum im Do-Ge-Ha eingerichtet. Dort werden Haushaltsutensilien aus der Region ausgestellt.

Wir erstellten einen Holzpavillon am Rastplatz (Viehrampe). Der Pavillon und die Gartenanlage wird von Gerold Vogt gepflegt.

Mit dem Gewerbepark-Ranzenbüttel veranstalteten wir ein Postleitzahlenfest am 27.8.04. Die Postleitzahl von Berne lautet 27804

Der BHVB organisiert jedes Jahr eine Kohlfahrt und Fahrradtour mit Berner Bürgerinnen und Bürgern.


Der Bürger und Heimatverein ist für Alle Berner da.